Kreuzabende Herzogenbuchsee
 
Rückblick - Kreuzabend vom 04.11.2009
Mittwoch, 04.11.2009 - Aula Sekundarschule
Bettina Castaño & Alder Buebe
Bild vergrössern Flamenco trifft Appenzeller Streichmusik

Bettina Castaño und die «Alder Buebe» schaffen es, die beiden doch nicht so ganz gleichen Kulturen auf glanzvolle Weise miteinander zu verbinden, ohne ihre Identität zu verlieren. Mit eigenen, sehr persönlichen Variationen kreiert die Tänzerin Flamenco auf leisen Pfoten, führt mit Akkordeon Zwiegespräche und beendet die Sequenz mit einem temperamentvollen Paso Doble.

Bild vergrössern
 
Bettina Castaño

Seit ihrer Kindheit ist Bettina fasziniert vom Flamenco. Andalusische Zigeuner haben ihre Leidenschaft für diesen Tanz geweckt. Auf Ihrem Weg hat sie viele verschiedene Meisterinnen und Meister des Flamencotanzes, des Gesanges und der Gitarre kennengelernt. So verfeinert sie ihre Kunst von Jahr zu Jahr.
 
Wie der Flamenco hat auch die Appenzeller Musik verschiedene kulturelle Einflüsse, zum Teil sogar ähnliche. Es ist sehr faszinierend, wie Bettina Castaño diese beiden Kulturen einander begegnen lässt. Mit den weltbekannten «Alder Buebe» wird dieses Programm zu einem unvergesslichen Erlebnis.
Die vier Instrumentalisten spielen Appenzeller Streichmusik, vom Schottisch über Ländler bis Czardas und andere musikalische Leckerbissen auf höchstem Niveau.